DJ International Records – Early Years ’85-86




Über die Anfänge des 1985 in Chicago gegründeten Labels DJ International, das direkt mit zahlreichen House Klassikern startete.

Rocky Jones, der zunächst einen Plattenpool für Chicagoer DJs betrieb, und Benji Espinoza, der als Einkäufer im Plattenladen Baby O’s arbeitete und die Vertriebsfirma Quantum gründete, taten sich zusammen und gründeten 1985 das Label DJ International Records, eines der wichtigsten Labels für House-Musik. Daneben entstanden die Sublabels Underground und Fierce.

Benji Espinoza and Rocky Jones sw
Benji Espinoza & Rocky Jones

10 Maxis von DJ International von ’85 bis ’86

DJ International Records 1985 86 Logo

Die BCM-Box „The History Of The House Sound Of Chicago“ präsentiert auf der LP3 ‚DJ International – The Early Years‚ 10 Songs inkl. J.M. Silk, Chip E., Fingers Inc..

BCM Chicago House Box

J.M. Silk

Music is the Key (House Key) 7:26

1985, #D-248 / DJ 888
Written: Steve Silk Hurley
Producer: J.M. Silk, Rocky Jones
Lead Vocals: Keith Nunnally
Mixed by J.M.Silk and Farley Jackmaster Funk for Jackin‘ House Prod..

Die erste Veröffentlichung vom Label DJ International. Der Song wurde zuvor als Tape verteilt und ist einer der ersten House Songs.

J.M. Silk Music is the Key Maxi Label A

Arrogance

Crazy (Club Mix) 5:31

1986, #DJ 898
Written, Producer: John Patterson, Laney Stewart
Executive Producer: Rocky Jones
Backing Vocals: Laney Stewart, Lisa Dixon
Bass: John Ovnik | Guitar: Rico McFarland
Keyboards: Ken Hale, Laney Stewart

Der einzige Song von dem Projekt Arrogance.
Laney Stewart ist als R’n’B Songwriter und Produzent aktiv. Wikipedia

Arrogance Crazy Cover front

The It

Donnie (Radio Mix) 3:48

1986, #DJ 893
Written: Chip E., Harry Dennis, Larry Heard
Producer: Chip E., Rocky Jones
Lead Vocals: Robert Owens, Chip E., Harry Dennis
Mixed: Chip E.
Recorded at Soto Studios

Der erste Song von The It, einem Projekt von Larry Heard und Harry Dennis (auch bekannt durch Jungle Wonz). Siehe das The It Special

The It Donnie Label A

Shawn Christopher

People Of All Nations (Club Mix) 7:26

1986, #DJ 778
Written: Phil Balsano
Producer: Frank Rodrigo, Larry Sturm, P. Balsano
Mixed: Bruce Forrest
120 BPM | Recorded at Jericho Studios, Chicago, IL.
Produced for Rumba

Der erste House Song von Shawn, es folgten z. B. „Another Sleepless Night“, „Don’t lose the Magic“. Aber auch Gastauftritte bei Ten City, Joe Smooth und Lil Louis‘ „French Kiss“.

Shawn Christopher People of all Nations Cover front

Chip E. ft. K. Joy

Like This (Extended Mix) 5:47

1985, #D-251 / DJ 890
Written: Chip E. Inc., K. Joy
Producer: Chip E.
Vocals: K. Joy (Kimberly J. Salter)
Executive Producer: Rocky Jones
Strings: Duane Thamm Jr.
123 BPM | Edited at Soto Sound
Am 07.12.1985 in den Billboard Hot Disco/Dance 12″ Charts.

K Joy Like This Label A

Die zweite Veröffentlichung von DJ International.
Erschienen unter ‚K Joy‘ und als ‚Chip E. featuring K Joy‘. Eventuell der erste Song der sich in den UK Billboard Dance Charts platzieren konnte. (Dez. 1985)
Siehe das Special: Chip E.


Farm Boy

Move (Club Mix) 5:44

1986, #DJ 912
Written: Dean Anderson, David Watkins
Producer: Dean Anderson
Vocals: Darryl Pandy, Etheridge Williams
Recorded at Jericho Studios, Chicago, IL.

Farm Boy (alias Dean Anderson) hier mit Vocals von Darryl Pandy und Etheridge Williams.
Auf Trax Records erschien im gleichen Jahr der Song „Jackin‘ Me Around“

Farm Boy Move Label A

J.M. Silk

Shadows Of Your Love (House Mix) 6:33

1986, #DJ 777
Written: Danny Wilson, Keith Nunnally, Peter Black
Lead Vocals, Lyrics: Keith Nunnally
Backing Vocals: Lewis Bledsoe, Sampson ‚Butch‘ Moore, Steve ‚Silk‘ Hurley
Mixed: Bruce Forest, Farley Jackmaster Funk, Steve ‚Silk‘ Hurley
Producer: Steve Silk Hurley
Recorded at Jericho Studios, Chicago, IL.

Die zweite Single von J.M. Silk erreichte in US Dance Charts Platz 3.
Für mehr Infos siehe das J.M. Silk Special

J.M. Silk Shadows of Your Love Maxi Cover front

Mark Imperial

J’Adore Danser (Club Mix) 6:25

1985, #DJ 896
Written, Producer: Mark Imperial, Ralphi Rosario
Producer [Associate]: Dane Roewade
Vocals: Karen Froehlich, Mark Imperial
Mixed: Mark Imperial, Ralphi Rockin‘ Rosario
126 BPM | Published by Imperial Music

Die vierte Release von DJ International. Die nachfolgenden Songs von Mark Imperial erschienen auf dem von ihm 1985 gegründeten Label ‚House Nation Records‘, dessen Logo ist bereits auf der B-Seite dieser Maxi zu sehen.

Mark Imperial JAdore Danser Label A

White Knight

Never Give Up (Club) 5:29

1986, #DJ 889
Written: Nick Huminsky
Producer: Nick Huminsky, Rocky Jones
Vocals: Keith Nunnally
Mixed: Farley „Jackmaster“ Funk
120 BPM | Published by White Knight Productions & Publishing

Die erste Single von Nick Huminsky (aka White Knight), es folgten Releases auf diversen Labels, inkl. „Yo Baby Yo“, „White Knight Jacks“.

White Knight Never give Up Label B

Fingers Inc.

A Path (Club Mix) 5:18

1986, #DJ 780
Written, Producer: Larry Heards, Robert Owens
Vocals: Robert Owens
Executive Producer: Rocky Jones
Mixed: Larry Heards, Robert Owens

siehe auch die Fingers Inc. 12″ Diskografie.
Das Album „Another Side“ von Fingers Inc. enthält diesen Track und „Mysteries of Love“ (DJ 892) auf der 2LP als Bonus.

Fingers Inc A Path Label A

Auf der LP5 der BCM-Box gibt es noch 10x DJ International Klassiker:


12″ Diskografie ’85-86

Die Aufstellung führt die 12″ Main Releases auf (ohne Whitelabel ua.) und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die unterschiedlichen Schreibweisen der Katalognummern habe ich vereinfacht. Rechts ist die betreffende LP der BCM Box genannt, auf der der Titel erschien.

ArtistSongCat. No.JahrLP
J.M. SilkMusic Is The KeyDJ 88819853
K. JoyLike ThisDJ 89019853
Kenny „Jammin“ JasonJam Tracks ‎(EP)DJ 8911985+
Mark ImperialJ’Adore DanserDJ 89619853
J.M. SilkShadows Of Your LoveDJ 77719863
Shawn ChristopherPeople Of All NationsDJ 77819863
Chip E.If You Only KnewDJ 77919865
Fingers Inc.A PathDJ 78019863
White KnightNever Give UpDJ 88919863
Fingers Inc.Mystery Of LoveDJ 89219864
The ItDonnieDJ 89319863
Chip E.Jack Trax EP (inkl. Time to Jack)DJ 89519865
ArroganceCrazyDJ 89819863
Bam BamYou’ve Been Messin AroundDJ 8991986
Jere McAllisterNever Let You DownDJ 9041986
Mario „Smokin“ DiazFusion DanceDJ 9101986
Mickey OliverBreakin‘ Up Breakin‘ DownDJ 9111986
Farm BoyMoveDJ 91219863
Mario ReyesWhat Ever Turns You OnDJ 91319865
Femme FionJack The HouseDJ 91719865
DymondWild About Your LoveDJ 91819865
Carrion (aka Peter Black)I Cant StopDJ 9191986
Frankie KnucklesYou Can’t HideDJ 9231986
MK IIUsed By DJDJ 92519865
Full HouseCommunicateDJ 926198612
Prestige featuring BrandiTake My LoveDJ 9351986
Marshall Jefferson and On The HouseMove Your Body – The Original D.J. International RecordingDJ 9411986-6

Lizenzen

Für den deutsprachigen Raum hat BCM Records oftmals den Vertrieb übernommen, für den UK Markt das Label Westside Records und London Records/ffrr.
Pressemitteilung von BCM Records


In der BCM Box ist eine ganzseitige Illustration des DJ International Labels enthalten:

DJ International HSOC Box
DJ International – aus der HSOC Box


Kommentierenausblenden




* = Angaben erforderlich
Email-Adresse wird nicht veröffentlicht



Innerhalb der Kategorie: BCM-Box, Label
Bam Bam Post
Bam Bam – The Early Years und Westbrook Records

Über Chris 'Bam Bam' Westbrooks erste Tracks (inkl. "Give it to me", "Where is Your Read more

The History of House Anglo American Part2 LP09
The Anglo-American House (BCM Box LP9)

10 Tracks von außerhalb Chicagos - Klassiker aus New York, New Jersey und UK. (Teil Read more

Chicago House Label 2
House Labels der 80er aus Chicago (Teil 2)

Teil 2 der Übersicht der House Labels aus der Anfangszeit der Chicago House Musik.Mit Beispiel Read more

Wally Jump Jr Criminal Records Logo
Wally Jump Jr & The Criminal Element und Criminal Records

Über das von Arthur Baker gegründete Projekt Wally Jump Jr und das Debütalbum "Don't Push Read more

The Lost Tracks BCM Box LP10
The Lost Tracks (BCM Box LP10)

10 Tracks von Chicago, NY und Detroit aus den Jahren 1985-87. Inklusiv der ersten Songs Read more

House Remixes vs Original
House Remixes & Remakes

Disco- und Club-Klassiker in neuen frischen House Versionen.10x Remixe und ihre Originale. Die BCM-Box "The Read more

BCM Box The Acieed Trax Kachel
The Acieed Trax (BCM Box LP14)

10x Acid House Tracks aus den USA (Fast Eddie, Tyree) und aus UK (Baby Ford, Read more

Roots of Warehouse
The Tracks That Built The House

Welche Musik hat den Chicago House geprägt?20 Songs die stilprägend waren. Die BCM-Box "The History Read more

Needle Records Post
Needle Records (Sublabel von Serious Rec.)

Das UK Label Needle Records hat ausschließlich Sampler und einen Megamix veröffentlicht. Hier die kompletten Read more


Top ↑