DJ Fast Eddie-Jack to the Sound

Fast Eddie (Edwin A. Smith) war Mitte der 80er ein sehr erfolgreicher House-DJ und veröffentlichte 1986 mit Kenny Jammin‘ Jason seinen ersten Track „Can You Dance?“. Zwei Jahre später machte er den Hip-House populär.

Street Sounds Editions 1982-88

Die legendäre Sampler-Serie „Edition“ von dem UK-Label Street Sounds ist eine tolle Sammlung von Dance Tracks aus allen Genres.

Jack Trax (Label und Compilation)

Das Label Jack Trax (Indigo Music) hat den Chicago House in den britischen Markt gebracht.

Kevin Irving

Kevin Irving hat für viele Klassiker des Chicago House Sounds die Vocals beigesteuert.

D.J. International Records – Release Information

Presse-Mitteilung veröffentlicht 1987 von BCM Musikproduktion als Vertrieb (Distribution) von D.J. International Records Chicago in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Diverse House Alben

Hier einige House-Musik Alben die (noch) in meinem Hauptblog blog.funkygog.de gelistet sind:

„Jack the House“ Special – Platten-Tipps

Platten Tipps aus dem „Jack the House“ Special des Music Shop Magazins Ausgabe Nr. 7/8 – 1987 (Werbemagazin für Musik)

„Jack the House“ Special – Music Shop 1987

Der Begriff HOUSE MUSIC aus dem „Jack the House“ Special.
des Music Shop Magazins Ausgabe Nr. 7/8 – 1987 (Werbemagazin für Musik)

The House of Hits – Westside Records

The House Of Hits – The History Of House Music.
Box-Set mit 14LPs / 11CDs.

Info zur Seite

Vor über 30 Jahren began die Ära der HOUSE MUSIC.
Diese Stilrichtung aus Chicago hat die Musikwelt verändert.
Diese Website will informieren über die Anfänge der House Musik aus Chicago. (von Mitte der 80er bis Anfang der 90er)
siehe auch „The Story of House„.

Top ↑