Vince Lawrence – Early Years

Vince Lawrence ist einer wichtigsten Wegbereiter der Chicago House Musik.
Infos über Vince, wie alles began, Diskografie (inkl. ‚Virgo Tracks again‘), Labels und Projekte

Ultimate Trax Vol.1-3 ’86-87

Sampler Reihe von Champion Records mit Hip-Hop, Dance und House Klassikern und den grossartigen Battle of the DJ’s Mixes!

On the House – The Early Years

Diskografie der Anfangsjahre von On the House inkl. der Klassiker „Ride the Rythm“, „Let’s get busy“ und „Pleasure Control“

Tyree – Nation of Hip House ’89

Das zweite Album von Tyree Cooper, inkl. der Hits „Let the music take control“ und „Move your Body“. Infos zum Album und Übersicht der Maxi-Auskopplungen.

Anthony Thomas

Die Stimme von „Promised Land“ und vielen anderen Klassikern.
Infos über Anthony Thomas und Diskografie.

„The Story of House“ Teil 2

Die Entstehungsgeschichte der House Musik. [Teil 2]
Stuart Cosgrove’s Bericht im Booklet der „The History of House Sound of Chicago“ BCM-Box.

youTube House Channels

Bei youTube findet man viele House Klassiker und auch unbekannte Perlen. Hier einige interessante House Video Channels.

„The Story of House“ von Stuart Cosgrove

Die Entstehungsgeschichte der House Musik. [Teil 1]
Stuart Cosgrove’s Bericht im Booklet der „The History of House Sound of Chicago“ BCM-Box.

Gherkin Jerks – Another Side of Larry Heard

Hinter „Gherkin Jerks“ steckt Larry Heard, der unter diesem Alias zwei Alben veröffentlichte. „Stomp the Beat“ und „1990“.
Infos zu den Alben und zum Label „Gherkin Records“.

Z-Factor – Dance Party Album ’84

Die LP „Dance Party Album“ erschien 1984 und gilt als erstes Album des Chicago House Sounds.
Diskographie von Z-Factor.

Top ↑