CeCe Rogers – Someday ’87



Album Tipp:

Infos zum Song „Someday“, geschrieben von Marshall Jefferson. Songtext, Releases und Cover Versionen.

Die Entstehung

CeCe Rogers - Billy Prest - Marshall Jefferson


Marshall Jefferson schrieb den Song, hatte aber zunächst keinen Sänger dafür gefunden. Normalerweise ein Job für Curtis McClain, aber zu dem Zeitpunkt waren die Beiden sich bei ihrer „Move your Body“ Tournee nicht ganz grün. Der Promoter Billy Prest, der sie auf der Tour begleitet hatte, schlug dann Marshall den Sänger CeCe Rogers vor.

Herausgekommen ist dabei eine der ersten Gospel-House Songs.
Der Track ist aber nicht nur wegen der tollen (Gospel) Stimme von CeCe Rogers grossartig (übrigens wurde direkt die erste Aufnahme, das Warm-Up, verwendet), sondern auch wegen der genialen Piano Line. Anleitung „How to play“ anzeigen


Zudem ist es auch der erste House Track der von einem Major-Label veröffentlicht wurde. Merlin Bobb von Atlantic Records hatte nach dem hören sofort unterzeichnet. Quelle: DeepHousePage

„Someday“ hat sich weltweit millionenfach verkauft und wurde vom MixMag Magazin ’96 auf Platz 3 der „Best Dance Singles Of All Time“ gelistet. Magazin Ausschnitt anzeigen

 

Someday – Songtext

Someday
We’ll all be free

The world is cold and times are bad
Every time I think about it, it makes me sad
War and drugs are everywhere
And it`s getting so hard to breathe the air
But it doesn’t have to be like this
All the rancor and bitterness
If we can just open our eyes
We can make this world a paradise

Someday
We`ll live as one family in perfect harmony
Someday
If we all pull together we will all be free

Someday
Free from the pressure and the prejudice
We can change it all with tenderness
There`ll be no void between black and white
We`ll be able to walk the streets at night
I won`t be fooled while someone dies of starvation
The whole world will be my nation
We will walk hand in hand
I`ll go to South Africa and be called woman

Someday
We`ll live as one family in sweet harmony
Someday
If we all pull together we will all be free

Someday
We`ll live as one family


There`ll be no ghettos, no addiction
All today`s troubles will seem like fiction
We will walk hand-in-hand
I`ll go to South Africa and be called woman

Someday
Brothers & Sisters be as one
in perfect harmony

Someday – 12″-Versionen
Label: Atlantic Records – 0-86687

  • Someday (Club Mix) 7:17
  • Someday (Some Dub) 8:43
  • Someday (Accainstrumental) 6:19

Die Promo-Version enthält zusätzlich noch einen Radio Mix (3:49)

Producer, Arranged By: Marshall Jefferson
Engineer: Steve Frisk
Executive Producer: Billie Prest

Auf der Double A-Side Maxi „Forever / Someday ’89“ ist der Club Mix auch enthalten. Label: Atlantic Records – 0-86322
Sowie auf dem Debut Album „CeCe Rogers“ (in der Original Version).
(Diskografie folgt…)

Someday – Cover Versionen und gesampeltes
  • Liquid – Sweet Harmony ’91
    Quasi ein Breakbeat Remix vom Original

  • Urban Shakedown – Some Justice ’91
    D&B Track mit gepitchten Vocals
  • M-People – Someday ’92
    Der DJ Mike Pickering spielte den Titel gerne in Clubs und hat diesen dann gecovert mit der von ihm gegründeten Band „M-People“.
    Die Single erreichte Platz 38 der UK-Charts.

  • KiNK – Bitter Sweet ’10
    Vocal Sample: „In a sweet harmony“

 
3 Ping-/Trackbacks
Einen Kommentar hinterlassen

* = Angaben erforderlich
Email-Adresse wird nicht veröffentlicht

Alternativ können die weiteren Kommentare auch als [RSS-Feed] abonniert werden. Dafür ist kein eigener Kommentar notwendig!